3 Wochen alt

 

Morgen sind die Babies 3 Wochen alt. Nachdem die Augen und Ohren offen sind, nehmen sie langsam die Umwelt wahr. Heute hat eines das erste Mal mit dem Schwanz gewedelt als es mich sah! So süss! Ihr Instinkt ist sehr ausgeprägt. Jetzt wo sie versuchen zu laufen, ist der erste Schritt raus aus dem Kuschelbett, um „vor der Tür“ Pippi zu machen, schliesslich wollen sie ihre Stube rein halten.

12 Tage alt

Heute haben die Babies die Augen geöffnet. Bald erfahren sie das Leben um sich herum mit allen Sinnen.

Babies 6 Tage alt

India mit ihren 4  Welpen, alle haben das Geburtsgewicht schon mehr als verdoppelt. Es ist eine Freude zuzusehen wie sie sich entwickeln. India macht es einfach fantastisch.

Geburtsprotokoll

Jede Geburt wird mit Spannung erwartet. Auch nach 25 Jahren züchten, ist dies immer ein ganz spezieller Moment.

Am 18. November abends hat India entschieden in ihrer Wurfkiste zu übernachten. Ihr normaler Schlafplatz hat sie ignoriert. Noch machte sie keine Anzeichen , doch wusste ich, dass in den nächsten Tagen die Welpen da sein würden.

Ich bin normal zu Bett gegangen, doch bin ich immer wieder aufgestanden um nach India zu sehen.

Am Morgen um 9:00h hat sie dann mit hecheln begonnen.

Das Hecheln hielt sich so ziemlich im Rahmen, so dass ich gegen Abend langsam unruhig wurde. Hat sie Wehenschwäche, oder steckt womöglich ein Welpe? Ein kurzer Besuch beim Tierarzt half mir, mich zu entspannen. Die Herzfrequenzen auf dem Ultraschall waren alle Bestens, und im Röntgenbild konnten wir die Anzahl der zu erwartenden Welpen sehen, nämlich 5, und vor allem, dass der Geburtskanal nicht blockiert ist. Voller Zuversicht sind wir dann die Sache wieder ruhig angegangen.

Ich habe für die Nacht vom 19. auf den 20.11. das Kissen vom Liegebett im Wurfzimmer hingelegt und habe mich mit Kissen und Duvet bequem eingerichtet. Ich wusste es kann noch dauern. Im Halbschlaf habe ich neben meinem Kopf alle Geräusche von India wahr genommen.

Dann um 00:45h, ich bin sofort hellwach,  das klare  schlabbernde Geräusch, dass ein Welpe zur Welt gekommen ist.
Was für einen Moment, wenn neues Leben in unser Leben tritt!
Unbeschreibliches Glücksgefühl!

Die kleine Wally ist geboren. 250 gr. schwer, alles an ihr ist in Ordung. India versorgt ihr Baby sofort, diese Brutpflege ist für die Mutter-Kind Bindung wichtig und auch für den Start ins Leben.

01:12h kommt ein kräftiger Rüde von 240 gr. Geburtsgewicht

01:35h wird der nächste Rüde geboren, er wiegt 220 gr. Auch ein kräftiger Bursche.

01:49 h der nächste hübsche und kräftige Rüde zur Welt, 220gr

02:13 wird Willow geboren, eine hübsche Hündin von 220 gr.

Ihre herumschnellenden Bewegungen bei der Geburt lassen mich nichts Gutes ahnen.
India hat sie sofort betreut und sie hat sich auch sofort Richtung Zitzen aufgemacht. Doch beim Wiegen ein Tag später hat sie 200 gr. Die unkontrollierten Bewegungen ändern sich nicht. Mein Tierarzt riet zum Schöppelen nebst der Muttermilch. Wir behalten im Hinterkopf, dass sich in wenigen Tagen entscheiden würde, ob sie es schaffen würde oder nicht. Sie hat gekämpft, doch ihr Körper konnte sich nicht entwickeln. Am Freitag den 24. 11. haben wir sie über die Regenbogenbrücke zu allen unseren Lieben geschickt. Ein trauriges Erlebnis, wie nahe Geburt und Tod beieinander liegen können. Willow ist nun bei mir im Garten beerdigt und würdevoll verabschiedet worden.


India mit allen fünf Babies.

Die Geburtszeit schreibe ich immer genau auf, da auch für unsere vierbeinigen Wegbegleiter ein Horoskop erstellt werden kann.

 

 

 

 

Geburtsvorbereitungen

India’s Bäuchlein ist schon kugelrund. Ihr Gewicht bei der Deckung war 10.5 kg und jetzt ca. 3-5 Tage vor der Geburt wiegt sie 14.3 kg. Über die Jahre habe ich festgestellt, dass pro Welpe ca. 500gr.  gerechnet werden kann. So, wenn ich dann mit meinen Vermutungen richtig liege, wird India etwa 7 Welpen bekommen. Schauen wir mal, ob meine Milchmädchenrechnung aufgeht.;)

Ich habe heute das Gebärzimmer fertig eingerichtet. Dazu habe ich folgendes bereit gelegt:


Eine Gewichtstabelle.

Eine Babywaage


Homöopathische Globuli zur Geburtserleichterung

Wasserbecken und Sterilium

feines Garn schon geschnitten, falls ein Bauchnabel abgebunden werden muss

Frottiertücher, um die Welpen trocken zu reiben

<
Eine Wurfbox mit vielen saugfähigen Tücher

Das saubere Welpenbett für nach der Geburt

… und zu guter Letzt, die Kamera um die Welpen der Reihe nach zu fotografieren

Die Trächtigkeit

Die Trächtigkeit

 In der Fachliteratur wird eine Tragezeit von 63 Tagen angegeben.

In der Regel werden grosse Würfe vor dem 60. Tag geboren, wobei kleine Würfe meist länger als 63 Tage ausgetragen werden. Tragezeiten unter 58 Tagen und über 67 Tagen gelten als nicht mehr normal.
Eine Formel ,für den errechneten Geburtstermin, die ich anwende :  Decktermin plus zwei Monate plus zwei Tage. Dies gilt natürlich nicht , wenn der Februar mitberechnet werden muss.

Positive Anzeichen für eine Trächtigkeit sind erhöhtes Schlafbedürfnis, ausgiebiges Sonnenbaden.

Ab der 3. Trächtigkeitswoche kann ein Brechreiz auftreten. Ev. verweigert die Hündin für einige Tage eine Nahrungsaufnahme. Brechreiz und Appetitlosigkeit hat einen Zusammenhang mit der Hormonumstellung. Ein sicheres Anzeichen für die Trächtigkeit ist nach der 3. Woche ein zähflüssiger glasiger Scheidenausfluss. Weisser oder gelblicher Ausfluss ist nicht mehr normal und sollte unmittelbar von einem Tierarzt untersucht werden.

Die Föten wachsen in den ersten Wochen nur wenig. Die Hündin wird vorerst normal weiter gefüttert und an den täglichen Spaziergängen darf sie dabei sein.

Mit zunehmendem Bauchumfang werden die Spaziergänge kürzer und gemütlicher. Zudem benötigt die Hündin mehr Futter. Ab dem 30. Trächtigkeitstag bekommt die Hündin eine Futterzusatzmenge in Form einer 3. Mahlzeit, d.h. 50 % mehr Futter. Dies für eine Hündin mit einem Gewicht von 10 kg. Für kleine Hunde wird mit einem Zusatz von 31-41% gerechnet, und für grosse Rassen 55- 68 %.  Ab der 7. Trächtigkeitswoche werden die Mahlzeiten auf 3-4 Mahlzeiten aufgeteilt, da im Bauchraum nicht mehr so viel Platz für Riesenmengen vorhanden ist.

Die Mahlzeiten sollten ausgewogen zusammengestellt werden.

Wird ausschliesslich mit Trockenfutter gefüttert, sollte ab der 7. Woche langsam Welpen Futter unter die Mahlzeiten gemischt werden.
Für BARFER kann das Futter individueller gestaltet werden. 30-40% Fleisch bestehend aus verschiedenen Fleischsorten, Cerealien, Gemüse, Obst, Molkereiprodukte, Eier, Traubenzucker und Honig sollten ergänzend verabreicht werden.
Zur Stärkung der Gebärmutter  und zur ernährungsphysiologischen Unterstützung in der Trächtigkeit mische ich  getrocknete Bio Himbeerblätter ins Futter. 1 EL pro 10 kg .

Ich lasse mit zunehmendem Bauchumfang meine Hündin nicht mehr von der Leine. Sie sollte sich nicht mehr übermässig bewegen. Zu vermeiden sind herumtoben und Sprünge über Hindernisse. Ich möchte vermeiden, dass es zu einer Gebärmutterdrehung kommt.

Gibt es noch Zweifel ob die Hündin trägt? Ab einer Trächtigkeit von einem Monat kann ein Ultraschall Gewissheit geben. Im Ultraschall kann eine Trächtigkeit nachgewiesen werden, aber meistens nicht die Anzahl der zu erwartenden Welpen. Ich lasse dies aber sein, da ich eine Woche später eine leichte Wölbung der Rippenbögen erkennen kann.

Röntgenaufnahmen können eine Woche vor der Niederkunft auch gemacht werden, damit genau ermittelt werden kann wie viele Welpen zur Welt kommen müssten. Das ist sicher für Rassen empfehlenswert, die eher Probleme bei der Geburt haben. Ich habe dies noch nie gemacht, ich erspare meiner Hündin und den Welpen die Strahlen.

Zwei Wochen vor der Geburt wird die Wurfkiste und das Welpenbett hergerichtet. Die Hündin kann nach Bedarf dieses Lager aufsuchen damit sie dann bei der Geburt weiss wo ihr Platz ist.

 

Babies von India und Calli

Hier berichte ich Euch vom Fortschritt der Trächtigkeit, Geburt und Aufzucht der Welpen.

India wurde von Carlsson Youri gedeckt. Das Bäuchlein von India wächst langsam, und wir freuen uns auf die kleinen Herzensbrecher.